This forum is read-only - Please use our new Citavi Forum instead.
Dieses Forum dient nur zur Recherche - Bitte nutzen Sie das neue Citavi Forum für Ihre Fragen.

Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Fragen zur Bedienung von Citavi 5

Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby citiva » 2017-03-16 14:38

Systeminformationen: [ Citavi Version 5.5, Windows 10, Englisch, Firefox 42 oder neuer, MS Office 2016, Acrobat DC ]

Hallo zusammen,

ich arbeite intensivst mit Citavi. Eine Frage die aber bei mir bestehen bleibt: Ich würde am liebsten die Nutzung von Word noch weiter hinauszögern und damit noch mehr Citavi "zu Beginn" nutzen. Ich arbeite auf 2 Bildschirmen parallel. Der 2. Bildschirm hat die Kategorie Wissen aktiviert. Links sehe ich meine Gliederung mit allen Unterpunkten und in den jeweiligen Unterpunkten natürlich nochmals die Subheadings.

Habt ihr allgemeine Tipps, wie ihr weitere Gedankenschritte, Ideen, Freitext etc. einbindet und sinnvoll verknüpft? Natürlich kenne ich die Option "have a good idea". Diese platziere ich dann zwischen diversen anderen Einträgen und fasse da nochmals wesentliches zusammen.

Da ich mich als advanced user definieren würde, geht meine Anfrage speziell an Leute, die ebenfalls sehr tief in ihrer Doktorarbeit etc. stecken und Citavi gefühlt 12 Stunden am Tag auf 2 Bildschirmen laufen haben.

Freue mich auf eure Erfahrungen.
citiva
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby Susanne Sitzler » 2017-03-22 17:44

Hallo citiva,

vielen Dank für Ihre Fragen.

Gerade wenn sich am Kategoriensystem noch Verfeinerungen oder Änderungen ergeben, ist es aus unserer Sicht tatsächlich sinnvoll, so lange wie möglich in Citavi selbst zu arbeiten. Die Kategorien in Citavi sind nämlich nicht mit den einmal in Ihrem Word-Dokument eingefügten Überschriften verknüpft. Wenn Sie entweder in Citavi eine Kategorie oder in Word eine Überschrift anpassen, bekommt das jeweilige andere Programm von diesen Änderungen nichts mit.

Das vollständige Verfassen einer Publikation innerhalb eines Projektes hat aktuell noch Verbesserungspotential. Dies betrifft etwa die Möglichkeit, mehrere Zitate in einem "Wissensabschnitt" zusammenfassen zu können, wenn man in einem Satz mehrere Quellen zitieren möchte. Die Anregung ist auch bereits auf unserer internen Wunschliste erfasst, allerdings weiß ich nicht, ob die Umsetzung technisch möglich ist.

Viele Grüße
Susanne

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.
Susanne Sitzler
Citavi Customer Service
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby citiva » 2017-03-23 14:54

Hallo Susanne,

vielen Dank für die Antwort.

Ich würde mich freuen wenn noch ein normaler User eine Antwort geben würde, um zu erfahren, wie die damit täglich so umgehen.
citiva
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby Susanne Sitzler » 2017-03-23 15:25

Hallo citiva,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Daher hatte ich mich bisher auch vornehm zurückgehalten. Ich hatte gehofft, mit meinem Beitrag nun die Diskussion wieder etwas anstoßen zu können.

Viele Grüße
Susanne

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.
Susanne Sitzler
Citavi Customer Service
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby JanKo » 2017-03-23 15:36

Hallo,

also ich sitze gerade an meiner Masterarbeit und nutze Citavi schon auch intensiv, bin aber vielleicht nicht ganz so fortgeschritten wie du?

Also wenn ich mal eine Anzahl an Wissenselementen einer Kategorie zugeordnet habe, arbeite ich innerhalb einer Subkategorie eigentlich immer so: Ich strukturiere mir das Kapitel mit Zwischentiteln nach dem groben Argument und ordne die Wissenselemente, die ja nach der Reihenfolge der Zuordnung zum Kapitel stehen, den Blöcken zu und schiebe sie anhand der Kernaussagen im Prinzip in die richtige Reihenfolge. Meistens blende ich den Kategorienbaum links aus. Dann markiere ich alle Wissenselemente, oder alle unter einem Zwischentitel und sehe die vollen Texte in der Vorschau rechts, das Fenster ziehe ich dann meist ziemlich groß. Dort passe ich dann auch teilweise die Texte der Wissenselemente schon so an, dass sie sprachlich besser aufeinander abgestimmt sind.
Eigene Gedanken erfasse ich manchmal schon frühzeitig beim Exzerptieren mit Kommentaren zum markierten Wissenselement. Ansonsten nutze ich dann auch die Gedanken-Funktion, um eigene Textbausteine zu erstellen. Nachteil ist, dass ich kurz die Markierung aller Elemente aufheben muss, um das Element zu markieren, wonach der Gedanke folgt, damit er dann wieder eingefügt wird. Dann muss man eben schnell wieder die 10, 20, 50 Elemente oder so markieren...
Wenn das gut läuft, brauche ich am Schluss nur noch in Word die Kategorie mit Wissenselementen einzufügen und die Absatzmarken rauszulöschen bis auf die, die ich drin lassen will...

Soviel zu meinem Vorgehen, aber ich wäre auch an anderen Erfahrungen und Möglichkeiten des Programms interessiert!
JanKo
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby Pragmarius » 2017-03-23 15:56

Hallo citiva,

eigentlich bin ich nicht angesprochen, da die erwähnten drei Kriterien nicht wirklich auf mich zutreffen:

citiva wrote:(1) Doktorarbeit (2) 12 Stunden am Tag (3) auf 2 Bildschirmen

Aber dennoch:
Ich arbeite bislang zwar intensiv mit Wissenselementen, dabei handelt es sich aber in der Regel um wörtliche Zitate, die ich auch dem Kategorienbaum zuordne, der der Gliederung entspricht.

Wenn ich die Literatur "durch" habe, wechsle ich zu Word, die Gliederung ist zwar die gleiche wie die Kategorien, aber nicht aus Citavi übernommen (weil ich sonst die Formatvorlage neu aufbauen müsste). Hier prüfe ich nun anhand des Add-Ins die Funde, bringe sie in eine sinnvolle Reihenfolge – und dann schreibe ich dazu Ideen, Gedanken etc. in Word. Da ich viel mit Shortcuts unterwegs bin, bin ich bei der Textbearbeitung in Word viel schneller. Inzwischen benutze ich auch die Citavi-Script-Funktion mehr. Anschließend wird der Text verfasst, nach Bedarf paraphrasiert etc. Ist also eine etwas andere Herangehensweise, die keineswegs als Vorbild dienen soll und kann. Sie passt mir halt derzeit.

Freundliche Grüße
Werner
Pragmarius
Citavi Expert
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby jay-squared » 2017-03-23 16:07

Pragmarius wrote:Wenn ich die Literatur "durch" habe, wechsle ich zu Word, die Gliederung ist zwar die gleiche wie die Kategorien, aber nicht aus Citavi übernommen (weil ich sonst die Formatvorlage neu aufbauen müsste).


Wenn ich hier im Word-AddIn doppelt klicke, wird das bei mir in der richtigen Formatvorlage eingefügt. Dann kann man auch die schöne Kapitel-Funktion des AddIns nutzen. Nur das massenhafte Einfügen, oder das Erstellen des Skripts mit Überschriften klappt bei mir nicht richtig mit den Formatvorlagen.

2017-03-23 15_04_48-2016-17 LW109 Outline.docx [Compatibility Mode] - Word.png
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby Pragmarius » 2017-03-23 17:21

Danke. Habe ich gerade ausprobiert. Klappt aber bei mir nur mit einzelnen (Sub)Kategorien. Die Funktion Kategorie mit Subkategorie, also quasi ab erstem Gliederungspunkt, hat nicht funktioniert (nach Kapitel 2 kam Kapitel 16). Und tatsächlich waren da schon eine Menge Wissenselemente drin.

War einen Versuch wert, macht aber nix. Mit Citavi ist das eh um eine Tausender-Potenz schneller als ohne. Und macht noch Freude. Und immer wieder finde ich Stellen, die ich noch nicht kannte und die unendlich hilfreich sind. Schon ein feines Teil...
Pragmarius
Citavi Expert
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby citiva » 2017-04-04 16:01

Hallo zusammen,

ich sehe die ganzen Beiträge erst jetzt (keine E-Mail Benachrichtigung bekommen). Vielen Dank für die tollen Insights und Tipps. Genau auf solche Antworten habe ich gehofft. Es sind völlig unterschiedliche Ansätze, wie schon richtig erkannt, trotzdem für die Inspiration und den allgemeinen Austausch sehr wertvoll.

Ich verfeinere gerade meinen Ansatz und würde den gerne bald mit euch hier teilen. Vielleicht könnt ihr ja auch was für euch mitnehmen...

Bis dahin ... ich würde mich über weitere Insights sehr freuen.
citiva
 

Re: Maximal Citavi > so spät wie möglich Word nutzen

Postby Susanne Sitzler » 2017-04-04 16:34

Hallo citiva,

falls noch nicht geschehen: Beim Verfassen eines Beitrags können Sie jeweils vor der Option "Mich benachrichtigen, sobald eine Antwort geschrieben wurde" ein Häkchen setzen.

Alternativ können Sie auch am unteren Ende des Threads den Link "Thema beobachten" anklicken.

Viele Grüße
Susanne

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.
Susanne Sitzler
Citavi Customer Service
 

Next

Return to Citavi 5 Support (Deutsch)