This forum is read-only - Please use our new Citavi Forum instead.
Dieses Forum dient nur zur Recherche - Bitte nutzen Sie das neue Citavi Forum für Ihre Fragen.

Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Fragen zur Bedienung von Citavi 5

Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2015-11-11 17:33

Systeminformationen: [ Citavi Version 5.2, Windows 10, Englisch, Firefox 36 oder neuer, MS Office 2013/365 32Bit, Acrobat DC ]

Liebes Citavi-Team,

vergleichbare Probleme habe ich relativ häufig mit PDFs in Citavi. Man nehme das folgende Dokument: http://www.gov.scot/Publications/2015/07/8416/downloads

Nun möchte ich Tz. 1.04 in ein Citavi-Wissenselement umwandeln.

Markierung in Adobe Acrobat DC, Inhalt des automatisch in den Noteninhalt kopierten Textes

The second provision would allow the holders of corporeal moveable
property deposited with or lent to them to become owner of that property if the
owner (or the owner’s successor) has not been in contact for 50 years.


Inhalt des Citavi-Wissenselement, welches aus Umwandlung der Adobe-Markierung erstellt wurde

p p property deposited with or lent to them to become owner of that property if the 4 The second provision would allow the holders of corporeal moveable p p owner (or the owner’s successor) has not been in contact for 50 years. y p p p


Text markiert in Citavi-Vorschau (ich schaffe es troty verschiedenster Versuche mit Strg, Shift, Textauswahl und recheckiger Textauswahl nicht, die Markierung so zu gestalten, dass die Worte "4 This" nicht markiert werden - eines der Gründe, warum ich dazu neige, Erstanstriche gar nicht mit der PDF-Komponente zu machen)

The second provision would allow the holders of corporeal moveable property deposited with or lent to them to become owner of that property if the owner (or the owner’s successor) has not been in contact for 50 years.4 This


Ich habe ja schon einen vagen Verdacht, dass das Problem, dass die Textauswahl in Citavi nicht ohne "4 This" erfolgen kann, mit dem Problem, dass die korrekte Markierung aus Adobe in so einem Chaos resultiert, miteinander zusammenhängt (namentlich: die PDF-Komponente muss raten, wie Position einzelner Charaktere mit der Position des korrespondieren Buchstabens im Textfluss zusammenhängt), aber so recht optimal läuft das aus Nutzersicht noch nicht, insbesondere da Fußnoten in wissenschaftlichen Texten häufig sind. Es wäre ja schon schön, wenn Citavi einfach nur den Text übernehmen würde, welche die Markierung in Adobe hat und nur dann selber versucht zu raten, wenn die Markierung textlos ist.

Herzliche Grüße
JJ
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby Peter Meurer » 2015-11-11 17:41

Guten Abend Jay Squared

Zuerst eine kurze Rückfrage zur PDF-Datei: Wenn Sie in einem Viewer Ihrer Wahl Text kopieren und in Word oder einen einfachen Texteditor einfügen, kommt da vernünftiger Fliesstext raus?

Freundliche Grüsse
Peter
Peter Meurer
Citavi Customer Service
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2015-11-11 17:51

Hallo Peter,

als Standard-Reader habe ich Adobe Acrobat Reader DC eingestellt (also nicht Adobe Acrobat DC). Da klappt Copy und Paste. PDFXChange Viewer kommt mit dem selben PDFauch zurecht. Meine dunkle Erinnerung - ohne das im Moment testen zu können - ist, dass bei anderen Dokumenten der Textfluss bei Copy und Paste in Skim auf Mac OSX auch intakt war (das müßte was sein, wo Skim allein auf PDFKit vertraut, also so gut wie jeden Reader auf Mac OSX betreffen), wohingegen Citavis Textfluss bei den gleichen Texten durcheinander kommt.

Beste Grüße
JJ
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby Peter Meurer » 2015-11-12 11:01

Hallo JJ

Ich habe zuerst nochmal versucht, ohne Citavi Text aus dem PDF zu kopieren und dann in ein Textdokument einzufügen, um zu erfahren, ob die Struktur der PDF-Datei problematisch ist. Mit dem Adobe Reader DC erziele ich gute Ergebnisse. Der PDF-Viewer von Firefox lieferte schlimme Ergebnisse:

2015-11-12_10-55-11.png

Ich habe dann mit Hilfe von Citavi Text entnommen. Das Ergebnis kann sich - gerade im Vergleich zu Firefox - sehen lassen, wie ich finde. Aber mir gelang es mit den Funktionen von Citavi auch nicht, die hochgestellte 4 zu "umschiffen". Ich denke, dass Citavi hier auf Strukturprobleme stösst, s.o. Im konkreten Fall hätte ich darum vorgeschlagen, den Text vollständig als Zitat aufzunehmen, und die hochgestellte 4 im Zitat-Text zu löschen:

2015-11-12_10-59-02.png
Dieses Ergebnis habe ich erzielt, in dem ich den Text direkt in der Citavi-Vorschau als wörtliches Zitat aufgenommen habe.

Freundliche Grüsse
Peter
Peter Meurer
Citavi Customer Service
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2015-11-12 13:35

Hallo Peter,

die beiden Probleme liegen aus meiner Sicht woanders:

1. Eine in Adobe Acrobat DC oder einem anderen PDF Viewer (Firefox würde ich da jetzt mal nicht zu zählen) erstellte Markierung kann von Citavi nicht in ein sinnvolles Wissenselement umgewandelt werden - ich bin also gezwungen, alle Markierungen in Citavi zu machen, weil ich nie darauf vertrauen kann, dass Citavi die Markierung, welche im Viewer noch einen sinnvoll strukturierten Text zum Inhalt hatte, komplett durcheinander wirbelt. Das sollte mein Beispiel 2 aus meinen ersten Beitrag zeigen. Dieser Punkt 1. ist aus zwei Gründen ein Problem: a) Wegen meinen Ausführungen gleich in 2. b) Weil ich etwa auf einem Tablet Erstmarkierungen lieber in einer anderen App machen würde, als in Citavi, weil besser an an ein Tablet angepasst. Kann ich aber nicht, weil ich wegen der unvorhersehbaren Umwandlung externer Markierungen eh alle Markierungen in Citavi neu machen muss.

2. Beim Markieren in Citavi kann ich keine genaue Auswahl machen. Die "4" im Text ist nicht das Problem. Das Problem ist, dass ich nicht nur bis "50 Years." markieren kann, sondern gezwungen werde, entweder die gesamte Zeile zu markieren,

Zuviel.PNG


oder aber auch einen Teil der Zeile drüber aus der Markierung zu löschen.

Zuwenig.PNG


Das ist besonders bizzarr, weil die Textauswahl erst einmal noch zeichengenau erfolgt. Nur sobald ich den Mausbutton loslasse, wird die Markierung plötzlich viel größer, als der ausgewählte Text.

Und dieses Problem tritt bei sehr vielen PDFs auf (nicht der Mehrheit aller PDFs, aber doch recht häufig). Jetzt kann man natürlich auch sagen: "Was regt der Bornheim sich auf, soll er halt das 'This' auch noch von Hand löschen", aber manchmal ist es erstens mehr als nur ein Wort, manchmal will ich eigentlich nur das erste Wort oder die ersten beiden Wörter der Zeile markieren, aber Citavi zwingt mich, die gesamte Zeile zu markieren (man versuche etwa, in meinem Testdokument den ersten Satz und nur den ersten Satz von Tz. 1.02 zu markieren), und außerdem ist das immer Nachbearbeitungsaufwand, den es nicht benötigte, wenn die Markierung von Beginn an sauber wäre, wie es etwa in Adobe Acrobat oder PDFXChange möglich ist - nur dass ich deren Markierungen wegen 1 in Citavi ja gar nicht erst verwenden kann.

Beste Grüße
JJ
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2015-11-12 14:10

Ah, noch eine Anmerkung: Das Result von Firefox ist übrigens gar nicht so schlimm. Immerhin sind alle Zeichen in der richtigen Reihenfolge. Unnötige Zeilenumbrüche zu löschen kann ich leicht automatisieren (ich glaub, Citavi kann das sogar selber, jedenfalls hab ich da ein Autohotkeyscript für). Text mühsam in die richtige Reihenfolge zu bringen, wie ich es machen muss, wenn ich ein externes Highlight in ein Citavi-Wissenselement umwandel, ist wesentlich komplexer.
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2015-11-18 18:41

Das Problem oben in 2 tritt übrigens besonders intensiv bei PDFs auf, welche von Hein Online stammen (das sind alles Scans, was das ganze wahrscheinlich noch schlimmer macht); da kann ich gerne auf Anfrage ein paar Beispiele schicken. Citavi ist der einzige PDF-Reader, den ich kenne, der mich bei diesen PDFs dazu zwingt, eine ganze Zeile zu markieren, selbst wenn ich nur ein oder zwei Wörter aus der Zeile will. Sinnvolle Markierungen sind damit in vielen Situationen nicht möglich.
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby Sebastian Pabel » 2015-11-20 08:59

Hallo JJ,

vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung und die Screenshots. Ich habe auf dieser Grundlage ein Bugticket erfasst. Was genau dieses Problem auslöst, kann ich leider nicht abschätzen. Wir melden uns wieder, wenn wir weitere Details zu dem Fehler haben.

Viele Grüße
Sebastian

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.
Sebastian Pabel
Site Admin
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2016-01-28 16:11

Hallo,

nur so als Rueckmeldung: das Problem, dass bei der Umwandlung einer externen Markierung in eine Citavi-Markierung der Text manchmal ganz durcheinander ist, waehrend der gleiche Text markiert in Adobe in Ordnung ist, besteht auch in der neusten Beta weiterhin. Neben HeinOnline-PDFs betrifft das etwa auch alle PDFs, welche vom ICLR kommen, sprich einen Grossteil der englischen Jurisprudenz.

Beste Gruesse
JJ
jay-squared
Citavi Expert
 

Re: Inhalt der aus Markierung erstellten Wissenselemente

Postby jay-squared » 2016-05-10 13:15

Liebes Citavi-Team,

ich wollte mal nachfragen, ob sich bezüglich des Problems "Citavi würfelt den Text, welchen ich einem externen PDF-Reader markiert habe, durcheinander und fügt wild Buchstaben hinzu" was getan hat. Da Citavi nicht sonderlich touch-optimiert ist, würde ich gerne das Erstlesen und Anmalen von Texten in einem anderen Programm machen; da kann ich ja auch schließlich noch komplexere Annotationen machen. Wenn ich die dann erstellten Markierungen aber nicht sinnvoll, bzw. nicht ohne erheblichen Aufwand, in Wissenselemente umwandeln kann, geht das nicht. Citavi zwingt mich also, die Erstlektüre innerhalb Citavis zu machen, was nicht so komfortabel ist, wie es sein könnte.

Beste Grüße
JJ
jay-squared
Citavi Expert
 

Next

Return to Citavi 5 Support (Deutsch)



cron