Page 1 of 1

Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-05-19 14:11
by Roman.Bober
Liebe Kollegen, liebes Citavi-Team,

ich möchte hiermit eine Frage zum Umgang mit Werken stellen, die zu einem bestimmten Gebiet oder Thema herausgegeben werden und in denen einzelne Abschnitte oder Kapitel von unterschiedlichen Bearbeitern verfasst wurden. Als Beispiel soll mir das Werk Karsten Schmidt/ Wilhelm Uhlenbruck, Die GmbH in Krise, Sanierung und Insolvenz, 4. Aufl. 2009 dienen.
Dieses Werk wird von den Genannten herausgegeben und zusammen mit weiteren Autoren bearbeitet.

Ich habe es als Buch (Sammelwerk) aufgenommen; die einzelnen Teilabschnitte der jeweiligen Bearbeiter werden als Beitrag, in ... aufgenommen. Die Aufnahme als Kommentare musste ausscheiden, da man bei Beiträgen in Gesetzeskommentaren nur Paragraphen angeben kann bzw. es nicht mehrere Felder gibt, in die man den Titel und ggf. vorhandene Untertitel/-abschnitte eintragen kann.

Da allerdings auch Festschriften oder andere Sammelwerke mit unterschiedlichen Beiträgen in dieselbe Kategorie fallen, kommt es in der Zitation zu Problemen.

1. Zitiert man einen bestimmten Bearbeiter, wird das Werk im Literaturverzeichnis aufgeführt, allerdings für jeden Bearbeiter, den man zitiert hat, einmal. Hat man also die Bearbeiter Crezelius und Wittig zitiert, taucht das Werk zweimal im Literaturverzeichnis auf. Das ist für generelle Sammelwerke wie bspw. Festschriften sinnvoll, da dort ja jeder einzelne Beitrag angegeben werden soll. Für derartige "Handbücher" passt es aber nicht, da es ausreicht, das Werk im Literaturverzeichnis - vgl. mit einem Kommentar - nur einmal zu nennen. In diesem Fall soll das Werk so wie oben angegeben werden, ohne dass der jeweilige Bearbeiter nochmals erwähnt wird, sondern die Quellenangabe um die Erweiterung, (zit. Bearbeiter, in: Schmidt/Uhlenbruck) ergänzt wird. Das Ergebnis soll somit am Ende sein:

Fußnote:
Crezelius, in: Schmidt/Uhlenbruck, ... (Schmidt/Uhlenbruck ist der Kurzbeleg)
Literaturverzeichnis:
Karsten Schmidt/ Wilhelm Uhlenbruck, Die GmbH in Krise, Sanierung und Insolvenz, 4. Aufl. 2009, (zit. Bearbeiter, in: Schmidt/Uhlenbruck)

2. Die Sortierung im Literaturverzeichnis richtet sich nach dem Anfangsbuchstaben des Bearbeiters. Dementsprechend taucht das Werk nicht unter "S" wie "Schmidt" auf, sondern unter "C" wie "Crezelius" sowie unter "W" wie "Wittig". Somit soll, wenn das Werk entsprechend 1. nur einmal im Literaturverzeichnis aufgeführt wird, es auch bei dem erstgenannten Herausgeber auftauchen, hier also "Schmidt".

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt und dass sich das Problem irgendwie lösen lässt. Abschließend möchte ich darauf hinweisen, dass ich den geschätzten Zitierstil von Herrn Riehm nutze, den dieser mir dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat. Allerdings denke ich, dass dies eher ein generelles Problem ist.

Liebe Grüße

Roman

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-05-19 16:56
by Jennifer Schultz
Lieber Roman,

vielen Dank für die ausführliche und sehr gut erklärte Beschreibung des Problems! Damit Sie nur die Handbuch-Beiträge vom Literaturverzeichnis ausschliessen können, können wir eine programmierte Sortierung in Ihrem Zitationsstil einbauen. Die Voraussetzung dafür wäre, dass Sie diese Beiträge durch einen Eintrag in einem Freitextfeld kennzeichnen (z.B. könnten Sie ein "H" in das Freitextfeld 9 eingeben). Wir könnten auch eine Bedingung in Ihrem Stil einfügen, sodass die Handbuch-Einträge im Literaturverzeichnis mit dem Zusatz "(zit. Bearbeiter, in: Schmidt/Uhlenbruck)" angegeben werden.

Würden uns hierfür bitte Ihren Stil schicken? Zum Übermitteln der Datei verwenden Sie bitte unsere geschützte Upload-Möglichkeit. Damit wir die zugesandte Datei Ihrer Frage zuordnen können, tragen Sie bitte in das Nachricht-Feld des Upload-Formulars die Internetadresse Ihres Forumsbeitrags ein.

Vielen Dank!

Freundliche Grüsse
Jennifer

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-05-21 10:06
by Roman.Bober
Liebe Jennifer,

vielen Dank für die gewohnt schnelle Rückmeldung und Bearbeitung meines Problems; ich habe den Stil hochgeladen.

Ich möchte noch einmal nachfragen, ob ich Sie richtig verstanden habe:

Die erste von Ihnen beschriebene Bedingung wird bewirken, dass nur noch das Sammelwerk (also der übergeordnete Beitrag) im Literaturverzeichnis genannt wird und zwar nur einmal, ungeachtet wie viele Bearbeiter daraus zitiert wurden. Das Werk wird dann nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens des zuerst genannten Herausgebers in das Literaturverzeichnis einsortiert. Das soll das von mir erhoffte Ergebnis sein.

Hinsichtlich der zweiten Bedingung bin ich etwas unsicher: Ich habe den Stil bereits so eingerichtet, dass das Sammelwerk genannt wird - der Bearbeiter wird ausgeblendet - und eine Komponente erstellt, die am Ende des Eintrags angibt: (zit. Bearbeiter, in: Schmidt/Uhlenbruck). Ich bin unsicher, ob Sie dafür noch eine Bedingung einrichten müssen. Wenn Sie dafür aber natürlich Gründe sehen, sehr gern.

Ich freue mich jedenfalls sehr über Ihre Hilfe und bedanke mich bereits im Voraus vielmals.

Mit freundlichen Grüßen

Roman

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-05-21 14:16
by Jennifer Schultz
Lieber Roman,

vielen Dank für den Stil und die Nachfrage! Sie haben richtig verstanden, was wir programmieren würden. Ich bin mir allerdings nicht 100% sicher, dass Ihr Wunsch technisch möglich ist, und habe Ihre Frage an den zuständigen Entwickler weitergeleitet. Solange es doch möglich ist, bauen wir die programmierte Sortierung in Ihrem Stil ein.

Bzgl. der zweiten Frage, habe ich Ihre Bedingung angeschaut. Das soll schon für diesen Fall perfekt klappen; wir hätten die gleiche Bedingung an dieser Stelle verwendet.

Freundliche Grüsse
Jennifer

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-11-26 11:30
by Lukas0000
Guten Tag,
ich würde an dieser Stelle gerne einhacken: Ist die Einstellung möglich? Auch ich habe das Problem, dass ein Sammelband mit verschiedenen Bearbeitern mehrmals zitiert werden muss, der Band jedoch nur einmal im Literaturverzeichnis erscheinen soll. Genau gestaltet sich das so:
Fußnote: Bearbeiter: in Herausgeber, Titel, Seite.
Literaturverzeichnis: Herausgeber, Titel, Jahr, Ort.
Bis jetzt wird leider für jeden zitierten Bearbeiter eine Position im Verzeichnis generiert.
Schon mal herzlichen Dank und einen schönen Tag

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-11-26 16:42
by Jennifer Schultz
Hallo Lukas0000,

vielen Dank für das Nachhaken! Ja, die Einstellung ist möglich. Wir können das gerne auch in Ihrem Stil einbauen, wenn Sie uns die Datei zukommen lassen. Zum Übermitteln der Datei verwenden Sie bitte unsere geschützte Upload-Möglichkeit. Damit wir die zugesandte Datei Ihrer Frage zuordnen können, tragen Sie bitte in das Nachricht-Feld des Upload-Formulars die Internetadresse Ihres Forumsbeitrags ein.

Vielen Dank!

Freundliche Grüsse
Jennifer

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-11-27 15:49
by stze004
Liebes Citavi-Team,

o.g. Problem habe ich ebenfalls. Ich habe erst vor kurzem angefangen meinen Zitationsstil einzurichten und Citavi mit Literatur zu speisen, ist eine solche Einstellung trotzdem schon möglich?

Gruß
Stephanie

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2014-11-28 08:03
by Peter Meurer
Hallo Stephanie

Sie können eine sogenannte programmierte Sortierung verwenden, wenn Sie dieses Sortierskript verwenden. Dort würden Sie festlegen, dass Beiträge in Gesetzeskommentaren nicht im Literaturverzeichnis erscheinen. (Wenn Sie das Skript so wie es ist übernehmen, ist das dort schon so eingestellt.) In den Eigenschaften des Stils definieren Sie aber, dass übergeordnete Werke (hier: der Gesetzeskommentar) erscheinen sollen, wenn mindestens ein Beitrag aus dem Gesamtwerk zitiert wurde.

Freundliche Grüsse
Peter Meurer

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.

Wir sind gespannt auf Ihre Antwort zu unserer Frage des Monats: Nutzen Sie Citavis Aufgabe-Funktion?

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2015-06-19 16:35
by Fußnote
Liebes Citavi Team,

ich verfasse derzeit eine Seminararbeit und würde ebenfalls gerne Handbuch-Beiträge aus dem Literaturverzeichns ausblenden. Wäre es möglich, dass sie mir die hier vorgeschlagene programmierte Sortierung zur Verfügung stellen.

Jennifer Schultz wrote:Damit Sie nur die Handbuch-Beiträge vom Literaturverzeichnis ausschliessen können, können wir eine programmierte Sortierung in Ihrem Zitationsstil einbauen. Die Voraussetzung dafür wäre, dass Sie diese Beiträge durch einen Eintrag in einem Freitextfeld kennzeichnen (z.B. könnten Sie ein "H" in das Freitextfeld 9 eingeben). Wir könnten auch eine Bedingung in Ihrem Stil einfügen, sodass die Handbuch-Einträge im Literaturverzeichnis mit dem Zusatz "(zit. Bearbeiter, in: Schmidt/Uhlenbruck)" angegeben werden.


Liebe Grüße

Joachim

Re: Gesamtwerke mit mehreren Bearbeitern

PostPosted: 2015-06-19 17:46
by Peter Meurer
Lieber Joachim

Das benötigte Skript finden Sie in unser Liste Häufiger Fragen.

Freundliche Grüsse
Peter

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.