This forum is read-only - Please use our new Citavi Forum instead.
Dieses Forum dient nur zur Recherche - Bitte nutzen Sie das neue Citavi Forum für Ihre Fragen.

Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Erhalten Sie Hilfe bei der Anwendung juristischer Zitationsstile.

Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby giulia » 2016-10-12 12:06

Liebes Support Team,

wie kann ich die Zitierweise im Zitier-Stil von Duncker und Humblot für Gesetzeskommentare in den Fußnoten ändern? Die Grundeinstellung ist dort: Hrsg., § xy Rn. xy. Üblich (und m.E. sinnvoll) ist aber: Titel/Bearbeiter, § xy Rn. xy. Bekannt sind schließlich die Kommentare und nicht die Hrsg...
Ich habe auch schon versucht, den Stil in dieser Hinsicht abzuändern, die Änderung wird aber (aus welchem Grund auch immer) nicht übernommen.
Vielen Dank für eure Hilfe
giulia
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby Jennifer Schultz » 2016-10-12 17:02

Hallo giulia,

vielen Dank für Ihre Frage! Könnten Sie uns ein konkretes Beispiel von der gewünschten Formatierung geben? Ich zeichne dann ein kurzes Video für Sie auf, das zeigt, wie Sie die Änderungen machen können.

Freundliche Grüsse
Jennifer
Jennifer Schultz
Citavi Customer Service
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby giulia » 2016-10-13 11:10

Hallo Jennifer,
-gerne "du". Vielen Dank für eure Hilfe!

Ich möchte u.a. den Münchner Kommentar zum StGB zitieren. Wenn ich den Kommentar unter "Gesetzeskommentar" eintrage, trage ich als "Verfasser" Joecks und Miebach ein, diese werden dann als "Hrsg." zitiert. Als Titel trage ich "Münchner Kommentar" zum StGB ein, das erscheint in der Fußnote aber nicht. Manuell trage ich dann in der Fußnote die konkrete Fundstelle ein, in meinem Fall zB § 54a KWG Rn. 3.

Aktuell erscheint das in der Fußnote so: Joecks/Miebach, [hier trage ich manuell Paragraphen und Rn. ein]. Es soll aber in der Fußnote besser so aussehen: MüKo-StGB/Bearbeiter, [manuell Paragraph und Rn. eintragen].
giulia
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby Alma » 2016-10-13 13:44

Hallo giulia,

ich habe den Duncker-Stil gerade einmal ausprobiert und er agiert bei mir auch ungewöhnlich.

Zunächst: Ich würde zusätzlich zu "Gesetzeskommentar" auch je Bearbeiter und/oder Paragraph (das ist mE Geschmackssache) einen "Beitrag im Gesetzeskommentar" erfassen und den dann ins Dokument einfügen.

Allerdings funktioniert das bei mir dann auch nicht wie gewünscht und ich kann mir nach einer Lektüre von Duncker-Veröffentlichungen kaum vorstellen, dass das Ergebnis stilkonform ist... Denn auch dann erscheint nur der Name des Bearbeiters in der Fn., sogar ohne Paragraphennennung. Lieber Support, ist das tatsächlich stilkonform?
Außerdem erscheinen (für juristische Arbeiten sehr ungewöhnlich) auch die Beiträge im Gesetzeskommentar im Literaturverzeichnis.

Viele Grüße
Alma
Alma
Citavi Expert
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby giulia » 2016-10-13 14:01

Hallo Alma!
Sehe das alles auch so - will aber bei Duncker veröffentlichen, daher ist es wohl am sinnvollsten auch deren Stil zu verwenden. Aber die Kommentarzitierung ist wirklich vollkommen üblich - wer kann schon aus dem Stehgreif die Herausgeber der großen Kommentare nennen bzw. wiedererkennen..

Ich arbeite allerdings nicht mit "Beitrag im Gesetzeskommentar", davon rät Citavi zumindest für den Citavi Jura DE Basis Stil auch eher ab:
https://service.citavi.com/kb/a908/4202 ... kommentare
Für meine Diss ist der Aufwand (manuelles Einfügen) auch überschaubar.

Viele Grüße!
giulia
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby Alma » 2016-10-13 14:06

Hallo guilia,

wo steht denn, dass Citavi davon abrät? Ich finde auf der velinkten Seite nur dies hier:

Beiträge im Gesetzeskommentar
Neben dem Kommentar als Ganzen sind auch die einzelnen Beiträge der Bearbeiterinnen oder Bearbeiter zu erfassen. Citavi bietet hierfür den Dokumententyp Beitrag in Gesetzeskommentar an. Als Beitrag sollte hier nicht jeder einzelne Paragraph erfasst werden. Dadurch verringert sich der Erfassungsaufwand und die Suchzeit bei der Zitation. Der Nachteil besteht darin, dass Sie bei der Zitation jeweils das entsprechende Präfix für Paragraph und Randnummer nennen müssen, also z. B. § 134 Rn. 1, was wiederum dazu führt, dass man Präfixe später nicht automatisch ändern kann.


Anders kann man die Bearbeiter mE auch nicht angeben, da ein manuelles Schreiben in das Feld (wird grau wenn man in Word hineinklickt) nicht möglich ist. Alle dortigen Änderungen werden beim nächsten Start überschrieben. Wenn man also z.B. MüKo/Ambos § 3 Rn. 2 schreiben möchte, muss man Ambos gesondert erfassen.

Viele Grüße
Alma
Alma
Citavi Expert
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby giulia » 2016-10-13 14:19

Hallo Alma,
na hier:
"Als Beitrag sollte hier nicht jeder einzelne Paragraph erfasst werden."
Das verstehe ich so, dass man allenfalls die Bearbeiter separat als Beitrag erfasst, aber nicht jeden §§ (manche Bearbeiter kommentieren ja mehr als einen §). Ich kann in das graue Feld auch schreiben (Bearbeiter manuell einfügen), ohne dass es überschrieben wird, ist aber natürlich nicht Sinn der Sache..
Naja, notfalls muss das der Duncker Service richten..
giulia
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby Alma » 2016-10-13 14:25

Hallo guilia,

ja, da steht, dass der Paragraph nicht erfasst werden soll (d.h. man soll nicht Ambos § 3, Ambos § 4 und Ambos § 5 erfassen, sondern nur einmal Ambos). Den musst du allerdings schon erfassen. Denn natürlich kannst du in das Feld in Word schreiben. Aber glaube mir einfach, es wird überschrieben und ist beim nächsten Start nicht mehr da.

Nunja, vielleicht kann der Support ja noch mal die Duncker-Richtlinien rauskramen. Oder hast du selbst welche, die du hier eben hochladen kannst?

Viele Grüße
Alma
Alma
Citavi Expert
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby giulia » 2016-10-13 14:32

Hallo Alma,
habe leider keine Richtlinien - aber vielleicht kann der Support ja weiterhelfen.
So habe ich das auch verstanden, also jeden zitierten Bearbeiter einmal als Beitrag hinzufügen, aber eben nicht die einzelnen Paragraphen. Und dann hat man eben auch im Literaturverzeichnis Probleme. Also so durchdacht ist der Stil irgendwie nicht?
Danke für deine Hinweise!
giulia
 

Re: Gesetzeskommentare im Duncker Humblot Stil

Postby Jennifer Schultz » 2016-10-13 16:50

Hallo giulia, Hallo Alma,

vielen Dank nochmals für eure/Ihre Geduld! Die Richtlinien helfen leider bei dieser Frage nicht weiter:
http://www.duncker-humblot.de/index.php ... llung.html

@Alma: Sie haben folgendes geschrieben:
Code: Select all
...ich kann mir nach einer Lektüre von Duncker-Veröffentlichungen kaum vorstellen, dass das Ergebnis stilkonform ist... Denn auch dann erscheint nur der Name des Bearbeiters in der Fn., sogar ohne Paragraphennennung.


Könnten Sie uns evtl. eine Seite mit dieser Formatierung als gescannte PDF-Datei zukommen lassen? Dann ändern wir gerne den Stil anhand des Beispiels.

Vielen Dank!

Freundliche Grüsse
Jennifer
Jennifer Schultz
Citavi Customer Service
 

Next

Return to Juristische Zitationsstile anwenden