This forum is read-only - Please use our new Citavi Forum instead.
Dieses Forum dient nur zur Recherche - Bitte nutzen Sie das neue Citavi Forum für Ihre Fragen.

Information zur Mac-Entwicklung

Schlagen Sie neue Funktionen vor. Wir sind gespannt auf Ihre Wünsche.

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby Hans Siem Schweiger » 2011-10-19 06:45

Liebe Lycka,

es tut mir Leid, dass Sie erst auf Umwegen von der Einstellung von Citavi Mac erfahren haben und dass Sie sich Ihren KollegInnen angeschlossen haben, obwohl es jetzt keine Mac-Version gibt.


Lieber woodywood,

woodywood wrote:Die Strategie lautet nun (nach meinem Verständnis) gar keine Fortschritte, insbesondere Releasetermine etc. mehr offen zu kommunizieren.

Das ist grundsätzlich richtig. Immer, wenn wir bisher Release-Termine genannt haben, waren wir zu optimistisch und auch, was uns als absolut sicher erschien, ist teilweise im letzten Moment von bis dahin unentdeckten Fehlern torpediert worden. Wir werden deshalb bis auf weiteres keine Release-Termine mehr nennen.

Hinsichtlich des Word Add-in schreiben Sie:
woodywood wrote:Dies bedeutet ja, dass man bei Umwandlungsproblemen wg. Grafiken in Word, Formatwechsel etc. bis zum Tag der Veröffentlichung nicht weiß, ob man sich einen Großteil der Arbeit hätte sparen können.

Das ist richtig - allerdings unabhängig davon, ob es vorher eine Ankündigung gab oder nicht. Natürlich ist es ärgerlich, wenn man gerade eine Menge Arbeit in etwas gesteckt hat, was vielleicht am nächsten Tag viel einfacher funktioniert hätte. Aber ärgerlich ist es auch - und vielleicht noch mehr - wenn man auf die Arbeit bisher verzichtet hat, die Neuerung dann doch nicht zum erwarteteten Termin kommt und man dann zum Beispiel wegen eines Abgabetermins das ganze unter Zeitdruck auf die bisherige Art und Weise machen muss.

woodywood wrote:Vielmehr würde ich mir eine Art Entwicklerblog wünschen, der über aktuelle Arbeiten und auch Probleme informiert.

Das werden wir gerne diskutieren. Allerdings bleibt das Problem, dass man unvorhergesehene Hindernisse eben nicht vorhersehen kann. Selbst wenn wir also vollkommene Transparenz schaffen würden, würde das in der konkreten Situation - muss ich die Arbeiten auf dem bisherigen Weg machen oder warte ich die neue Funktionalität ab - nicht wirklich weiter helfen. Aber das ist nur meine Meinung.

Herzlichen Dank für die Anregungen und beste Grüße
Hans Siem Schweiger
Hans Siem Schweiger
Citavi Customer Service
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby greg » 2011-10-25 17:15

Hi,

auch wenn es für das citavi team Sinn zu machen scheint kann ich kann mich den bisherigen Beiträgen nur anschließen.

Der Fehler liegt vielleicht nicht so sehr in den Problemen mit der mac version sondern vielmehr in der Tatsache, dass Citavi auf Technologien basiert, die es extrem schwer machen eine Version für andere Platformen zu entwickeln. Andere Softwareprodukte setzten hingegen auf Technologien, die nicht so sehr an Windows gebunden sind was es weitaus leichter macht eine Version für verschiedene Betriebssysteme zu erstellen. Daran lässt sich jetzt nichts ändern und diese Entwicklung war nicht unbedingt absehbar. Aber dennoch würde ich das eher als das ursprüngliche Problem ansehen.


Hier ist aber mein eigentlicher Vorschlag, der meines Wissens nach bisher nicht angesprochen wurde und vielleicht von ihnen abgelehnt wird. Allerdings würde es dafür sprechen, dass sie sich für ihre Kunden einsetzen und ihre Fehler einsehen.
Warum machen sie den Kunden, die soviel Arbeit ihre Citavi Bibliothek gesteckt haben nicht den umstieg auf Zotero einfach (umsonst, große funktionsvielfalt, cross-platform)? Ich weiß, man kann bereits exportieren und importieren. Aber was ist mit den PDF Anhängen und den Notizen. Sicherlich lassen sich nicht alle Dinge übertragen aber eine spezielle Zotero export funktion, die sowohl PDF Anhänge berücksichtigt als auch Notizen, Anmerkungen und Markierungen nach Zotero überträgt wäre extrem hilfreich.
Ich weiß, damit helfen sie Kunden zu anderen Produkten zu wechseln. Dennoch halte ich es angesichts der Tatsache, dass viele ihrer Kunden viel Zeit in Citavi gesteckt haben und nun enttäuscht wurden als Entscheidung für angebracht!
greg
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby Hans Siem Schweiger » 2011-10-28 13:52

Lieber greg,

vielen Dank für Ihren Vorschlag. Wie Sie schreiben, ist der Export der Daten derziet schon über ein Export-/Import-Format (insbesondere RIS) möglich. Das RIS-Format enthält auch einen "Tag" für einen PDF Link, so dass auch ein Export dieser Information nach zotero grundsätzlich möglich wäre. Allerdings müssen wird erst überprüfen, ob es bei anderen Importen aus dem RIS-Format zu Schwierigkeiten kommt, wenn nicht nur Weblinks auf das PDF, sondern auch lokale Links enthalten sind.

Abgesehen davon halten wir auch einen direkten Export-/Import nach und von zotero für sinnvoll. Ich habe das als Wunsch in unserem System erfasst.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Siem Schweiger
Hans Siem Schweiger
Citavi Customer Service
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby bhaar » 2011-10-28 21:17

Liebes Citavi Team,

ich bin seit längerem auf der Suche einer leistungsfähigen Literaturverwaltung und habe dabei mehrere verschiedene Softwarepakete auf unterschiedlichen Plattformen getestet. Mit den gebotenen Funktionen die Citavi in der aktuellen Version bietet bin ich mehr als zufrieden. Es ist eine wirklich gut durchdachte und realisierte Software so weit ich sie in der freien Version testen konnte. Leider musste ich feststellen, dass die Entwicklung an einer Mac Version mittlerweile eingestellt wurde.
Es steht mir nicht zu Ihre Entscheidung das Mac-Entwicklungsprogramm einzustellen zu kritisieren, es ist schließlich Ihr Produkt und Sie dürfen damit machen was sie für richtig erachten. Dennoch möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich nunmehr von einem Kauf von Citavi mit Sicherheit Abstand nehmen werde.
Auch die von Ihnen empfohlene Route über VirtualBox etc. ist wohl eher gut gemeint als gut. Die Useability sinkt doch stark mit dieser Lösung. Eine sinnvolle Anwendung auf alternativen Plattformen setzt voraus, dass diese nativ ohne zusätzliche, möglicherweise mit Zusatzkosten verbundene, Software möglich sein muss.
Ich persönlich finde es schade, dass ein so schönes Stück Software auf eine einzige Plattform, die leider nicht die meiner Wahl ist, beschränkt bleibt.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd
bhaar
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby Koriander » 2011-11-03 14:14

Ich habe gestern in der Bibliothek einen Werbeflyer von Citavi gesehen. Zynisch: dort ist ein MacBook Pro mit Citavi (unter Win) abgebildet.
Koriander
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby DavidS » 2011-11-05 16:02

Liebes Citavi Team,

auch habe mich extra hier registriert, um meinen Wunsch nach einer Citavi Version für Mac kundzutun (oder besser gesagt die Hoffnung auf eine Wiederaufnahme der Entwicklung).

Ich stimme mit anderen Nutzern überein, die z.B. hier (viewtopic.php?f=32&t=2468&hilit=unix) den Wunsch äussern, eine Zwischenlösung über Wine in Betracht zu ziehen, da die Virtualisierungslösungen nicht wirklich komfortabel sind.

Wünschenswert wäre eine detaillierte Anleitung für Laien. Ich habe mir heute "WinOnX" aus dem Mac App Store geladen (eine Wine App für Mac). Natürlich hat die Installation von Citavi nicht funktioniert. Und bei den genannten Anleitungen auf Ubuntuusers und Wine AppDB verstehe ich nur Bahnhof :-)
DavidS
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby Hans Siem Schweiger » 2011-11-11 16:28

Lieber DavidS,

vielen Dank für den Vorschlag! Wir haben uns Wine noch einmal etwas genauer angeschaut.

Tatsächlich ist es im Moment so, dass das SP2 von .NET 2 in der produktiven Version von Wine noch nicht lauffähig ist und eine Installation von Citavi nur auf sehr steinigen Umwegen mit der Beta-Version gelingt.

Außerdem ist es leider so, dass Microsoft in der EULA vorschreibt, dass eine Installation von .NET nur auf Windows zulässig ist - auch wenn Microsoft die Möglichkeit der Installation auf Wine zu dulden scheint.

Unter diesen Umständen möchten wir jedenfalls im Moment keine Empfehlung für eine Wine-Installation aussprechen oder eine entsprechende Anleitung veröffentlichen.

Viele Grüße
Hans Siem Schweiger
Hans Siem Schweiger
Citavi Customer Service
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby TobiasH » 2011-11-11 16:57

Guten Abend!

Könnte man vielleicht mehr Erfolg mit der kostenpflichtigen Version von Wine haben? Mit einer älteren Version von CrossOver, die es mal kostenlos gab (Normalpreis ca. 40€], habe ich Office 2007 unter Linux zum Laufen bekommen- Leider waren meine Versuche mit .Net und Citavi 3 mit dieser alten Version erfolglos. Mit neueren Versionen sieht es vielleicht besser aus. Unter Umständen bewegt sich ja da auch etwas, wenn man als Unternehmen anfragt. Der große Vorteil wäre, sofern es überhaupt funktioniert, dass es CrossOver für Linux und Mac gibt.

Grüße, TobiasH
TobiasH
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby bibi108 » 2011-11-14 12:28

Liebes citavi Team,

auch ich habe mich nur im citavi Forum angemeldet, um meine Meinung bezüglich der eingestellten Mac-Entwicklung zu äußern.
Haben sie schonmal in Erwägung gezogen, dass Mac Benutzer gute Gründe haben, einen Mac zu benutzen? Ich habe mich bewusst vor sechs Jahren entschieden, einen Mac zu kaufen, weil ich völlig frustriert von Windows war. Das ist einfach kein für den Endnutzer gemachtes Betriebssystem, sorry to say that, man hat eher das Gefühl, dass alles unternommen wird, um eine angenehme Computererfahrung zu verhindern. Bei einem Mac vergessen sie einfach ihr Betriebssystem und konzentrieren sich auf die eigentliche Arbeit. Keine Fehlermeldungen, Viren, Trojaner, kritische Abstürtze. Wenn ich mal gezwungen bin, mit einem Windows Computer zu arbeiten, packt mich immer das große Grausen und ich frage mich, wie Leute mit diesem sperrigen Ding arbeiten können.
Und nun soll ich mir nur wegen EINES Programmes wieder Windows zulegen? Und ein Anti-Viren Programm? Und Parallels? Und hinnehmen, dass mein Mac langsamer arbeitet? Das finde ich schon recht dreist. So etwas ist keine Lösung und sollte von Ihnen auch nicht als solche kommuniziert werden. Statt dessen seien Sie lieber ehrlich und sagen, dass sie nicht daran interessiert sind, ihr Programm für andere Betriebsysteme anzubieten.

Als Studentin habe ich viele Jahre nebenbei im Callcenter gearbeitet, und die Antwortet, die sie hier im Forum geben, erinnern mich doch sehr an das Kommunikationstraining, dass ich im Callcenter erhalten habe. Immer schön Verständnis für die Verärgerung des Kunden zeigen, aber im Grunde nicht vom eigenen Standpunkt abweichen.
Dass sie hier ständig beteuern, dass es ihnen sehr wohl um die Mac-Kunden ginge, nehme ich ihnen nicht ab. Dann hätten sie schon längst eine Mac Version entwickelt, so wie andere Anbieter das auch haben. Es gibt übrigens auch Anwendungen, die für den Mac entwickelt wurden und die auch eine Windows Version anbieten. Ihnen sollte klar sein, dass sie sich sehr auf eine bestimmt Benutzergruppe spezialisieren.
Schade, ich hätte citavi gern benutzt, aber so bleibe ich lieber bei EndNote. Die nehmen mich nämlich als Mac-User ernst.
bibi108
 

Re: Information zur Mac-Entwicklung

Postby Hans Siem Schweiger » 2011-11-14 14:58

Liebe bibi108,

bibi108 wrote:Als Studentin habe ich viele Jahre nebenbei im Callcenter gearbeitet, und die Antwortet, die sie hier im Forum geben, erinnern mich doch sehr an das Kommunikationstraining, dass ich im Callcenter erhalten habe. Immer schön Verständnis für die Verärgerung des Kunden zeigen, aber im Grunde nicht vom eigenen Standpunkt abweichen.

Ich kann gut verstehen, dass Sie verärgert sind ;-)

Im Ernst: Wenn es so ist, dass ich Verständnis für die Verärgerung habe, warum sollte ich dann etwas anderes sagen? Damit ich mich nicht wie ein Callcenter-Mitarbeiter anhöre?

bibi108 wrote:Dass sie hier ständig beteuern, dass es ihnen sehr wohl um die Mac-Kunden ginge, nehme ich ihnen nicht ab. Dann hätten sie schon längst eine Mac Version entwickelt, so wie andere Anbieter das auch haben.

Ich würde nicht das eine aus dem anderen schließen, aber verdenken kann ich Ihnen diesen Schluss auch nicht.

bibi108 wrote:Es gibt übrigens auch Anwendungen, die für den Mac entwickelt wurden und die auch eine Windows Version anbieten.

Wie aktuell Scrivener zum Beispiel, ja, das stimmt.

bibi108 wrote:Schade, ich hätte citavi gern benutzt, aber so bleibe ich lieber bei EndNote. Die nehmen mich nämlich als Mac-User ernst.

Das kann ich nicht beurteilen, jedenfalls läuft Endnote aber auch nativ auf dem Mac und ist sicherlich für viele Arbeitsweisen die richtige Wahl.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Siem
Hans Siem Schweiger
Citavi Customer Service
 

PreviousNext

Return to Wunschliste