Page 1 of 1

Citavi für Linux

PostPosted: 2015-09-08 16:38
by nemekun
Sehr geehrtes Citatvi-Team,

auch wenn diese Bitte schon sicherlich 100x gestellt wurde: Ich wünsche mir eine Citavi-Version für Linux!

Citavi ist die einzige Software, die mich noch an Windows bindet! Es gibt für mich leider keine Alternative zu ihrer wundervollen Software. Umso mehr, würde ich es mir wünschen, auch insbesondere jetzt von Windows 10 erlöst zu werden und endlich vollständig auf mein Ubuntu zu wechseln.

Hoffentlich finden sich hier noch mehr Unterstützer!

Viele Grüße!

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2015-09-09 07:19
by Peter Meurer
Guten Morgen nemekun

Eine Linux-Version können wir nicht anbieten. Wir arbeiten an einer Web-Version, die auch auch den Linux-Usern zugute kommen soll. Wir können Ihnen allerdings keinen verbindlichen Termin für das Erscheinen der Web-Version nennen. Falls Sie über den Start der Beta-Phase informiert werden möchten, mögen Sie vielleicht Ihre Mail in unseren Verteiler eintragen? Sie finden das Formular unter folgender Adresse: www.citavi.com/startwebbeta

Freundliche Grüsse
Peter

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.

Wir sind gespannt auf Ihre Antwort zu unserer Frage des Monats: Nutzen Sie die Gruppen-Funktion?

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2015-09-10 16:30
by Bebbi
Hallo,

aber auch dann wirst du weiterhin die Server vom Microsoft mit deinen Daten befüllen, s. viewtopic.php?f=32&t=3737&start=100&hilit=citavi+web+microsoft#p35415. Das Auslagern der Daten auf amerikanische Server dürfte für die einen oder andere Anwendung aber ein Ausschlusskriterium sein.

Du könntest versuchen mit Wine Citavi zum Laufen zu bekommen. Im Forum gibt es einen Threat, in dem berichtet wird, dass es klappte, bei mir hat es nicht geklappt. Auf das wirklich praktische Word-Add-In wirst du dann aber auf jeden Fall verzichten müssen.

Grüße

Bebbi

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2015-09-25 15:48
by kostner
nemekun wrote:Sehr geehrtes Citatvi-Team,

auch wenn diese Bitte schon sicherlich 100x gestellt wurde: Ich wünsche mir eine Citavi-Version für Linux!

Citavi ist die einzige Software, die mich noch an Windows bindet! Es gibt für mich leider keine Alternative zu ihrer wundervollen Software. Umso mehr, würde ich es mir wünschen, auch insbesondere jetzt von Windows 10 erlöst zu werden und endlich vollständig auf mein Ubuntu zu wechseln.

Hoffentlich finden sich hier noch mehr Unterstützer!

Viele Grüße!

So eine multiplattform Version von Citavi hätte was. Macs sind ja unter Studenten inzwischen wahnsinnig beliebt, sinnlos aus Anwendersicht wäre es daher sicherlich nicht.

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2015-11-15 00:00
by Bebbi
Angeblich soll es ja nun auch MS-Server in Dt geben:

https://www.datenschutz.de/news/detail/?nid=7481

Ob Forschungsliteratur auch zu datensensiblen Bereichen gehört?

Grüße
Bebbi

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2016-11-12 19:29
by Bebbi
Hallo,

inzwischen soll eine Installation in Wine mit der aktuellen Version gehen:

https://forum.ubuntuusers.de/post/8622378/

Man muss dann nur auf das Addon in Word verzichten und mit Platzhaltern arbeiten.

Grüße

Bebbi

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2017-03-27 10:25
by Bebbi
Ich liebe Citavi, bin aber kein Fan von Betriebssystemen, die mir nicht die Möglichkeit lassen, die Kontrolle zu behalten. Nun führt Citavi dazu, dass die TU Dortmund Linux zurückdrängt zugunsten von Windows 10 mit seiner Kommunikationsfreude mit dem Hersteller und zwangsinstallierten Programmen.

https://www.ub.tu-dortmund.de/ubblog/te ... uf-windows

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2017-03-27 13:50
by mschaarw
Bebbi wrote:Ich liebe Citavi, bin aber kein Fan von Betriebssystemen, die mir nicht die Möglichkeit lassen, die Kontrolle zu behalten. Nun führt Citavi dazu, dass die TU Dortmund Linux zurückdrängt zugunsten von Windows 10 mit seiner Kommunikationsfreude mit dem Hersteller und zwangsinstallierten Programmen.

https://www.ub.tu-dortmund.de/ubblog/te ... uf-windows


Hallo Bebbi,

das entspricht nicht den Tatsachen, Citavi ist nicht die Ursache der Umstellung.

Mit freundlichen Grüßen,
Michael Schaarwächter
Bibliotheks-IT, UB Dortmund

Re: Citavi für Linux

PostPosted: 2017-03-27 14:14
by Bebbi
Hallo Herr Schaarwächter,

dann habe ich da was falsch verstanden. Ich war auch voreingenommen in der Rezeption des Blogbeitrages, hoffe ich doch immer noch auf eine lokale und plattformunabhängige Variante von Citavi.

Grüße

Bebbi