Page 1 of 1

TV Serien erfassen und zitieren

PostPosted: 2018-02-14 13:58
by Fitzig
Systeminformationen: [ Citavi Version 5.7-5.7.1, Windows 10, -, -, MS Office 2016, - ]

Hallo Citavi Team,
Für meine Masterthesis analysiere ich Krankenhausserien mit Maxqda. Die Episoden habe ich transkribiert (Text der Serienfiguren, Beschreibung der Mimik, Gestik und Tätigkeiten). Prägnante Sequenzen möchte ich zitieren können. Nun folgende Fragen:
- Für Spielfilme gibt es eine Maske in Citavi, analog der Monographie. Die Episoden müsste ich analog eines Beitrages in einem Sammelwerk erfassen. Wie kann ich dies in Citavi machen?
- Wenn ich nun eine Sequenz mit dem Zeitfenster (vgl. Anhang) zitieren möchte, wie erfasse ich das Zitat am besten (mit welchem Citavi-Formular), damit es mir die relevanten Angaben (=Zeitfenster, Episode, Serie) korrekt in Bezug auf die Episode/Serie nachher mit APA angibt?
- Ggf. möchte ich auch einen Printscreen (=Foto aus der Filmsequenz) als Zitat verwenden. Wie erfasse ich die Grafik mit dem entsprechenden Zeitfenster, Episode & Serie?

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, FG Fitzig

Re: TV Serien erfassen und zitieren

PostPosted: 2018-02-15 17:09
by Damien Reddy
Hallo,

am besten nehmen Sie jede einzelne Episode mit dem Dokumententyp "Radio- oder Fernsehsendung" auf. Die dabei zusätzlich benötigten Felder können Sie auch in Freitextfelder legen. Es ist dann eine Anpassung des Zitationsstils nötig, da Freitextfelder standardmäßig nicht angezeigt werden. Ziehen Sie hierzu im Editor die gewünschten Freitextfelder in die entsprechenden Vorlagen (Screenshot). Screenshots bzw. Fotos lassen sich als Bildzitate aufnehmen.

Freundliche Grüße,
Damien Reddy

Re: TV Serien erfassen und zitieren

PostPosted: 2018-02-16 18:04
by Peter Bonekämper
Lieber Fitzig,

zusätzlich zu Damiens Hinweisen möchte ich noch folgendes bemerken:
Eigentlich arbeiten Sie mit zwei verschiedenen Medientypen, nämlich einerseits mit Ihren Filmen der Serie und andererseits mit von Ihnen selbst erstellten sog. Einstellungsprotokollen (den Verschriftungen von Dialog, Vertonung und szenischen Beschreibungen mit der jeweiligen Zeitangabe in der jeweiligen Folge). Den Unterschied zwischen einem Einstellungsprotokoll und einem Drehbuch muß ich sicher nicht näher erläutern.

Daraus ergibt sich für mich auch notwendigerweise, daß beide Medien verschieden bezeichnet und zum Zitieren benutzt werden müssen. Für Ihre Einstellungsprotokolle bietet sich demnach m. E. der Dokumententyp Manuskript an.

Die Film-Stills sind als Bildzitate gut aufzunehmen.

Viel Erfolg
Ihr Peter Bonekämper