This forum is read-only - Please use our new Citavi Forum instead.
Dieses Forum dient nur zur Recherche - Bitte nutzen Sie das neue Citavi Forum für Ihre Fragen.

Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Fragen zur Bedienung von Citavi 5

Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Friedrich Oswald » 2015-09-23 15:11

Systeminformationen: [ Citavi Version 5.x Beta, Windows 7, Deutsch, Firefox 36 oder neuer, MS Office 2013/365 64Bit, Acrobat XI ]

Liebes Citavi-Team, liebe Mitleserinnen und -leser,

folgendes Problem: Beim Verfassen von Texten mit Word nutze ich das Citavi Word Add-in. Häufig kommt es vor, dass ich nicht nur einzelne Seitenzahlen oder Seitenzahlen im klassischen "Von-bis"-Schema angebe, sondern dies etwas komplexer ist und die Seitenzahlangabe mehrere Seitenzahlbereiche umfassen soll (Beispiel: Axel Weipert, Die zweite Revolution. Rätebewegung in Berlin 1919/1920, Berlin 2015, S. 12, 34, 196f.). Bisher habe ich hierfür bei der Erstellung der Wissenselemente stets diese Belege als Seitenzahlen angegeben, wie in folgenden Beispiel:

Citavi Beispielswissenselement.JPG


Nun ist mir aufgefallen, dass Citavi im Word-Text neuerdings (?) nicht mehr die kompletten Seitenzahlen des Wissenselements ausgibt, sondern nur noch die erste Zahl übernommen wird. Dies ist unabhängig vom gewählten Seitenzahlen-Typ. Selbst wenn ich hier "andere" auswähle und etwa "Bl." oder "Kapitel" vor die Zahl schreibe, wird nur die Zahl ausgegeben. In früheren Citavi-Versionen wurde meiner Erinnerung nach stattdessen die gesamte Eingabe als Textblock übernommen. Das Problem ist nicht auf den gewählten Zitationsstil zurückzuführen, sondern zeigt sich augenscheinlich durchgängig. Die ursprüngliche Angabe wird im Word Add-in selbst korrekt angezeigt, wie im angefügten Bild hoffentlich deutlich wird:

Citavi Beispiel Seitenzahlen.JPG


Ist das gewollt? Was kann ich tun, damit ich meine bisher eingespeisten Wissenselemente nutzen kann, ohne genau darauf zu achten, ob es Unterschiede zwischen meinen gemachten Angaben und der Ausgabe in Word gibt?


Herzlichen Dank für alle Hinweise :)
Friedrich Oswald
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Jennifer Schultz » 2015-09-23 17:27

Hallo Friedrich Oswald,

vielen Dank für Ihre Frage! Dank Ihrer Fehlerbeschreibung konnte ich das Problem reproduzieren und habe einen Bug-Ticket für den zuständigen Entwickler erstellt. Wir haben in der aktuellen Beta eine Änderung an den Seiten gemacht, damit Seitenbereiche wie "003-005" nicht mehr in "3-5" automatisch normalisiert werden. Sehr wahrscheinlich hängt dieser Fehler mit der Änderung zusammen und wird sicherlich in der nächsten Beta korrigiert. Bis dahin bitten wir freundlich um Ihre Geduld.

Freundliche Grüsse
Jennifer
Jennifer Schultz
Citavi Customer Service
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Friedrich Oswald » 2015-09-23 18:05

Hallo Jennifer,

vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort :)
Friedrich Oswald
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Friedrich Oswald » 2015-10-28 03:15

Liebe Jennifer, liebes Forum,

da inzwischen ja erfreulicherweise der Schritt zu Citavi 5.2 geschafft wurde, das Problem trotz des Updates leider gelegentlich immer noch auftritt und meine aktuelle Arbeit bald abgegeben werden muss, wärme ich den Threat noch einmal auf.

Können Sie mir sagen, ob es möglich ist ein zeitweiliges Downgrade zu einer Citavi-Version durchzuführen, bei der das skizzierte Problem noch nicht bestand? Wenn ja, wie ist das möglich? Und: wissen Sie, welche Versionsnummer sich anbietet?
Oder hat vielleicht noch jemand einen besseren, bestenfalls nicht allzu zeitraubenden Vorschlag? (Ungern würde ich alle Verweise händisch prüfen und ggf. die Seitenzahlenverweise außerhalb des Citavi-Feldes ergänzen.)

Anbei noch ein Screenshot nach dem Update zu Citavi 5.2.0.8.


Herzliche Grüße
Friedrich Oswald

Citavi - neues Beispielswissenselement.JPG
Friedrich Oswald
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Peter Meurer » 2015-10-28 14:16

Lieber Friedrich

Tatsächlich kann Citavis Word Add-In solche Mehrfachnachweise aus einem einzelnen Werk noch nicht umsetzen. Es gibt zwei Lösungswege:

a) Sie erfassen den Mehrfachnachweis als Zitat in Ihrem Projekt. Das Zitat darf ruhig "dummy"-Text enthalten. In das Feld Seiten von-bis tragen Sie den Text so ein, wie in Word erscheinen soll: bes. S. 24–27, 47f. Als Seitenzahl-Typ wählen Sie Andere und bei Zahlenformat Unverändert (wie Eingabe):

2015-10-28_14-12-48.png

b) Sie nutzen das Word Add-In, um tatsächlich einen Mehrfachnachweis zu machen, der jedoch immer aus dem gleichen Titel besteht. Das funktioniert gut mit Autor-Jahr-Stilen, wenn Sie die Option wählen, dass nach dem ersten Quellennachweis alle weiteren Nachweise nur mit "Person" eingefügt werden. Beim ersten Titel würden Sie also in das Feld Seiten von-bis eingeben: bes. S. 24–27, beim zweiten Einfügen desselben Titels würden Sie eingeben 47f. und die Option Nur Person, s. Video.

Es tut mir leid, keinen einfacheren Weg zeigen zu können.

Freundliche Grüsse
Peter

Wurde Ihre Frage vollständig beantwortet? Bitte klicken Sie auf das grüne Häkchen (= Antwort akzeptieren) oben rechts in meiner Antwort. Andere Forenbenutzer können sich dann leichter orientieren, wenn sie auf der Suche nach einer Lösung sind.
Peter Meurer
Citavi Customer Service
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Klausklaus » 2016-10-17 16:11

Sehr geehrter Herr Meurer,

der Fall von Mehrfachnachweisen aus einem einzelnen Werk ist nicht ungewöhnlich und tritt auch in meinen Arbeiten immer wieder auf. Ist denn hierfür eine baldige Lösung geplant? Die von Ihnen genannten Workarounds haben beide den Nachteil, dass man das „ff.“ direkt im Seitenzahlfeld eintragen muss und dadurch die Endseitenzahl eines Seitenzahlbereiches verloren geht. Somit kann man z. B. nicht in einem Zitationsstil „S. 28 ff., 78“ und im anderen „S. 28-31, 78“ ausgeben.

Workaround b (Video) gelingt mir überhaupt nicht. Bei mir erscheint immer ein Semikolon zwischen den Seitenzahlbereichen. Wie bekommen Sie dort ein Komma hin? (Zwischen verschiedenen Werken soll natürlich der Semikolon erhalten bleiben!)

So soll die Zitation also bspw. aussehen:
Huber 2014, S. 28 ff., 78; 2015, S. 22, 33; Müller 2016, S. 11 ff.

Und die gleiche Zitation in einem anderen Zitationsstil bspw. so:
Huber 2014, S. 28-31, 78; 2015, S. 22, 33; Müller 2016, S. 11-19

Mit freundlichen Grüßen
Klausklaus
Klausklaus
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Peter Meurer » 2016-10-17 16:38

Guten Abend Klausklaus

Aktuell steht es nicht auf dem Plan, mit Citavi 5 noch eine Änderung des Verhaltens umzusetzen.

Bei dem im Video gezeigten zweiten Weg hängt alles davon ab, wie im Zitationsstil die Interpunktion definiert ist. Beim Citavi Basis-Stil sieht es so aus:

17-10-_2016_17-35-25.png

Wie Sie sehen, ist das Komma "Bei gleichem Autor wie vorheriger Eintrag" definiert worden. Sie könnten Ihren Zitationsstil auch entsprechend anpassen, s. Handbuch

Freundliche Grüsse
Peter
Peter Meurer
Citavi Customer Service
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Klausklaus » 2016-10-19 08:46

Sehr geehrter Herr Meurer,

wenn ich aus zwei Werken zitiere (hier: Huber 1998 und Huber 2002), dann bewirkt Ihr Vorschlag folgendes:

(Huber 1998, S. 1805 ff., 1980 ff., 2002, S. 2234 ff.)

Ich möchte aber:

(Huber 1998, S. 1805 ff., 1980 ff.; 2002, S. 2234 ff.)

Der Semikolon zwischen verschiedenen Werken ist wichtig, sonst könnte man das Jahr "2002" für eine Seitenzahl halten.

Sehe ich das richtig, dass diese Anforderung nur mit Workaround a machbar ist?

Mit freundlichen Grüßen
Klausklaus
Klausklaus
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Peter Meurer » 2016-10-19 11:20

Guten Tag KlausKlaus

Können Sie mir bitte ein Testdokument senden, in das Sie mit Hilfe von Citavis Word Add-In den besagten Fall reproduzieren. Bitte nennen Sie in Ihrer Nachricht auch den Zitationsstil, den Sie verwenden.

Freundliche Grüsse
Peter
Peter Meurer
Citavi Customer Service
 

Re: Mehrere Seitenzahlbereiche im Word-Dokument

Postby Klausklaus » 2016-10-20 07:50

Hallo Peter,

darf ich fragen wozu Sie ein Testdokument benötigen?

Meiner Meinung nach funktioniert das System wie designed - wenn man "Bei gleichem Autor wie vorheriger Eintrag: Trennen mit:" ein Komma eingibt, dann erscheint auch ein Komma.

Was man bräuchte, wären folgende differenziertere Optionen:

Bei gleichem Werk wie vorheriger Eintrag: Trennen mit: Komma
Bei anderem Werk des gleichen Autors wie vorheriger Eintrag: Trennen mit: Semikolon

Mit freundlichen Grüßen
Klausklaus
Klausklaus
 

Next

Return to Citavi 5 Support (Deutsch)