Page 1 of 1

Bundesgerichtsentscheide richtig eintragen

PostPosted: 2018-02-04 16:41
by fribourg_jus_stud2
Systeminformationen: [ Citavi Version 5.7-5.7.1, Windows 10, Deutsch, Firefox 42 oder neuer, MS Office 2016, Acrobat 9 ]

Guten Tag

Für meine Masterarbeit im Strafrecht verwende ich Citavi. Als Zitationsstil verwende ich
https://citavi.useresponse.com/knowledg ... s-arbeiten

Mein Problem ist, dass ich bei (schweizerischen) Bundesgerichtsentscheiden nicht weiss, in welches Feld ich welche Angaben eintragen muss.
Das Ziel ist, dass publizierte Bundesgerichtsentscheide in der Fussnote folgendermassen zitiert werden

BGE 141 IV 10, E. 4.4. S.13 ff
wobei E. 4.4. die entsprechende Erwägung ist welche zitiert/paraphrasiert wird und die Seitennummer zusätzlich die Seitenzahl in der entsprechenden Publikation des Bundesgerichts.

Meine Fragen
Art der Entscheidung, was ist das für ein Feld?
Aktenzeichen: gehört hier 141 IV 10 rein?
oder in Band/Jahrgang?
Was ist mit Heftnummer?
Was ist mit Fundstelle?
Was ist mit Jahr?
Was ist mit Absatznummer?


Mit vielen freundlichen Grüssen
Viele freundliche Grüsse






P.s.: Leider habe ich total nur 16Tage Zeit und die Einarbeitung ist doch - obschon ich früher geisteswissenschaftliche Seminararbeiten mit Citavi geschrieben habe - anspruchsvoll.

Re: Bundesgerichtsentscheide richtig eintragen

PostPosted: 2018-02-05 10:19
by Peter Meurer
Guten Morgen

Bei Forstmoser werden zwei Arten von Zitiermöglichkeiten angegeben (beide Zitate stammen aus der 5. Aufl., S. 373):

a) Die amtlich publizierten Entscheide sind in der Amtlichen Sammlung der Bundesgerichtsentscheide (BGE)
verfügbar [...] und nach dieser zu zitieren: mit Band (damit ist der Jahrgang - und nicht das Kalenderjahr - gemeint), Teil (der einzelne Teilband innerhalb eines Jahrgangs), Anfangsseitenzahl, einschlägiger Erwägung («E.» oder «Erw.») und Seitenzahl der konkreten Fundstelle.
Beispiel: BGE 117 II 127 E. 3b S. 130

b) Ebenfalls verbreitet, aber deutlich weniger informativ ist das Zitieren direkt «in den Entscheid hinein», unter Angabe allein der konkret massgeblichen Seitenzahl.
Beispiel: BGE 11 7 11 130

In Citavi ist der Fall (b) umgesetzt, um trotzdem zu dem gewünschte Ergebnis zu kommen, müssten Sie in Ihrem Citavi-Projekt im Feld "Gericht" den Eintrag "Bundesgericht" haben und im Feld "Aktenzeichen" den Eintrag "BGE 141 IV 10". In Citavis Word Add-in würden Sie diesen Gerichtsentscheid "Mit Optionen einfügen" und in das Feld "Seiten von-bis" dort eintragen ", E. 4.4. S.13 ff".

Freundliche Grüsse
Peter

Re: Bundesgerichtsentscheide richtig eintragen

PostPosted: 2018-02-05 15:44
by fribourg_jus_stud2
Guten Tag

Herzlichen Dank für die rasche Antwort
Ich bin nun auf den Zitierstiel "Schulthess" umgestiegen, da dieser Kapitälchen und nur die Nachnamen in der Fussnote verwendet.

Ich gehe davon aus, dass ihr Hinweis aber gleichbleibt.
Gericht: Bundesgericht
Aktenzeichen: BGE 141 IV 10
Eintrag des entsprechenden Zitats in Citavi:
(Andere) von-bis: "E. 4.4." oder "E. 4.4. S.13 ff"

muss ich bei diesem vorgehen das Word-Adin immernoch so wie von Ihnen beschrieben verwenden oder erübrigt sich dies mit dieser Lösung?

MfG

Re: Bundesgerichtsentscheide richtig eintragen

PostPosted: 2018-02-05 16:14
by Peter Meurer
Hallo

Wenn Sie mit Citavi 4 arbeiten, gehen Sie bitte genauso vor.

Freundliche Grüsse
Peter