Page 1 of 3

Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 12:49
by microfoundations
Geht es anderen auch so, das sie Nachweise in einem Word Dokument, die mit dem Citavi 6 Word Add In erzeugt wurden, nicht formatieren können? [Windows 10, Word 2016, Citavi 6 Beta 3] Sobald ich einen Abschnitt meines Word Dokuments markiere, der Citavi Elemente enthält, kann ich die Schriftart etc. nicht mehr formatieren - die entsprechenden Befehle werden ausgegraut. Das ist ärgerlich weil ich jetzt um die Citavi Verweise herum formatieren muss, was viel Zeit kostet. Habe ich etwas übersehen oder ist es tatsächlich so?
Danke und beste Grüße,
microfoundations

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 12:59
by jamie
Ich habe das gleiche Problem. Keine Chance z.B. die Schriftart zu ändern.
LG, Jamie

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 13:17
by Peter Meurer
Guten Tag

Warum müssen Sie die Schriftart ändern? Der Feldinhalt übernimmt die Schriftartvorgaben, die Sie in der Formatvorlage gemacht haben, die dem entsprechenden Absatz zugewiesen wurde (meistens: "Standard"). Der Schriftschnitt (fett, kursiv etc.) kommt vom Zitationsstil.

Evt. habe ich die Anwendungssituation nicht verstanden, darum meine eingangs formulierte Rückfrage, die nicht rhetorisch gemeint war.

Freundliche Grüsse
Peter

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 13:39
by microfoundations
Genau das tut er bei mir leider nicht. Ich habe nach dem Einfügen von Wissenselementen Textteile in Calibri 11 (Formatvorlage Standard) und Arial 11 (eingefügte Wissenselemente).

Unabhängig davon möchte ich meine Texte oder Teile davon auch manuell formatieren können, ohne mit Formatvorlagen zu arbeiten.

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 13:48
by jay-squared
Hmm, bei mir richtet sich die Formatierung von Wissenselementen nach der Formatvorlage, welche in den Citavi-Optionen den Wissenselementen je nach Elementart zugewiesen ist. Was das Formatieren der Nachweise anbelangt: Man kann die Felder ja in statischen Text umwandeln, und dann formatieren. Solange die Felder aber Felder sind, ist es m.E. relativ sinnvoll, sie gegen Änderungen zu schützen, da diese Änderungen eine Aktualisierung ohnehin nicht überlebt hätten.

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 14:02
by Peter Meurer
Hallo microfoundations

Ab Citavi Beta 3 sollten nur noch die neu eingefügten Quellennachweise (nicht die Wissenselemente) in Content Controls stehen. Können Sie bitte prüfen, ob Sie Citavi 5.8.12 verwenden? Falls nein, bitte führen Sie ein Update durch und wiederholen Sie dann das Einfügen.

Was die unterschiedlichen Schriftarten betrifft, bitte ich um noch einen Test: Bitte markieren Sie in Ihrem Dokument einen Absatz und drücken Sie STRG+Leertaste, um die zugrundeliegende Formatvorlage von allen möglicherweise manuell aufgesetzten Formatierungen zu befreien. Fügen Sie jetzt die Inhalte über Citavis Word Add-in erneut ein. Machen Sie dieselbe Erfahrung?

Freundliche Grüsse
Peter

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 14:50
by microfoundations
Ja, ich habe Citavi 5.8.12. Nur die Quellennachweise stehen in Content Controls. Das Problem ist, dass ich sobald ein Quellennachweis im Absatz ist den Absatz nicht mehr als Ganzes formatieren kann, sondern "um die Quellennachweise" herum formatieren muss. Also jede Textpassage zwischen zwei Quellennachweisen einzeln. Was ich mir wünsche: dass die Schriftenformatierung in Word nicht ausgeblendet wird, sobald ein Quellennachweis mit markiert wird. Ich will die Quellennachweise nicht formatieren, aber ich möchte auch nicht, dass Text, der mit Quellennachweisen durchsetzt ist, nicht mehr manuell formatieren kann (jedenfalls ohne das oben beschriebene umständlichen um-die-Quellenangaben-herumformatieren).
Kann man die Quellenangaben nicht von der Formatierung ausnehmen, ohne dass gleich das gesamte Word-Befehlsmenü deaktiviert wird wenn sich eine Quellenangabe in im markierten Text befindet?
STRG + Leertaste funktioniert leider nicht. Wissenselemente werden trotzdem im anderen Schrifttyp eingefügt.
Viele Grüße, Helge

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 14:58
by Peter Meurer
Hallo Helge

Entschuldigung, dass ich mit zig Nachfragen nerve. Hintergrund ist, dass ich verstehen muss, ob ein gewünschtes Programmverhalten prototypisch für eine bestimmte Anwendungssituation ist - oder ob das jeweilige Ziel ggf. mit anderen Mitteln schneller/besser zu erreichen ist.

Wenn Sie noch Geduld haben, wäre ich darum dankbar, wenn Sie das Formatieren noch einmal kurz beschreiben.

Die Ausgangssituation ist vermutlich folgende: Sie haben einen Text in Word erstellt. Der Text basiert auf einer beliebigen Formatvorlage. Sie fügen nun einen Quellennachweis aus Citavis Word Add-in mitten in den Text ein. Welche Formatierung wollen Sie danach vor und nach dem Quellennachweis mit welchem Ziel vornehmen?

Zu den Wissenselementen: Haben Sie Wissenselemente in Citavi formatiert?

Freundliche Grüsse
Peter

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 15:07
by Pragmarius
Ich hatte ein ähnliches Problem - es war entstanden, als ich ein C5-Projekt in C6-konvertiert habe. Die Wissenselemente standen zum Teil komplett in Inhaltssteuerelementen. Meine Lösung war: rechte Maustaste Inhaltssteuerelement entfernen. Das hat geklappt, fast alle Nachweise blieben dennoch als Inhaltssteuerelement bestehen, zwei musste ich nachträglich neu setzen.

Re: Word Dokument formatieren mit Citavi 6 WAI

PostPosted: 2017-10-10 15:15
by microfoundations
Ja, das ist die Ausgangssituation. Ich habe Quellennachweise und Wissenselemente in den Text eingefügt. Zuerst war die Formatierung einheitlich, irgendwann kamen dann Wissenselemente dazu, die in einem anderen Schrifttyp eingefügt wurden. Der Versuch, dem ganzen Absatz oder sogar dem gesamten Text wieder einen einheitlichen Schrifttyp zuzuweisen, scheitert wenn sich ein Quellennachweis im von mir markierten Text befindet.

Zu den Wissenselementen. Ich habe viele der Wissenselemente innerhalb von Citavi formatiert. Da der andere Schrifttyp nicht immer auftaucht könnte es damit zusammenhängen, ob die Wissenselemente vorher in Citavi formatiert wurden oder nicht (kann ich aber im Einzelnen nicht nachvollziehen).